Herbstklassiker: Kürbissuppe mit Süßkartoffel-Chips

Hui, wo ist nur das Jahr geblieben? Vielleicht kann mir jemand Bescheid geben, falls er meinen Frühling und Sommer findet, irgendwie sind mir die zwei Schlawiner abhanden gekommen *g* Im Ernst, das Tempo war dieses Jahr so rasant – und ist es immer noch -, dass mir gerade bewusst wird, wie kostbar und vor allem massiv rar  Zeit ist. Und weils noch andere Dinge neben Kochen und Essen gibt, die meine Zeit beanspruchen, greife auch ich mal auf einen g’schwinden Klassiker zurück – die Kürbissuppe.

 

Für die Süßkartoffelchips:

Backrohr auf ca. 200 Grad vorheizen. Süßkartoffel schälen und in schmale Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln, Meersalz und Pfeffer darüber streuen – und ab in den Ofen, bis sie kross und  braun sind.

Für die Suppe:

  • Lauch
  • Kürbis
  • Ingwer
  • Gewürze
  • einen Schuss Obers

Den Lauch klein schneiden und in Olivenöl in einem hohen Topf anbraten, den klein geschnittenen Kürbis hinzufügen – mit Wasser aufgießen, so dass alles bedeckt ist, und weich dünsten. Den Ingwer klein hobeln und hinzufügen und alles pürieren. Dann die Gewürze hinzufügen – z.b. orientalisch oder mediterran, Thymian passt super, genauso wie Majoran. Mit ein bisschen Obers verfeinern und noch einmal aufkochen lassen. Die Suppe in Teller füllen, die Süßkartoffelchips oben drauf – mit frischem Koriander garnieren – Voilá!

2 Gedanken zu „Herbstklassiker: Kürbissuppe mit Süßkartoffel-Chips“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.