Weiter geht’s in die USA: Pumpkin-Pie auf Keksboden

Für den Kürbiskuchen:

  • 30 Vollkornkekse
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • ca. 400 g weichgekochtes Kürbisfleisch (ideal: Hokkaido)
  • ein wenig gemahlener Ingwer
  • Zimt
  • 2 Kaffeetassen brauner Zucker
  • 1 Tasse Schlagobers
  • 2 EL Honig
  • 3 verquirlte Eier
  • ein wenig Zitronensaft

Die Vollkornkekse im Mixer kleinhacken, die geschmolzene Butter hinzufügen – eine befettete Spring- oder Tarteform damit auskleiden. Einfach die Masse auf den Boden drücken.

Das weichgekochte Kürbisfleisch pürieren, Zucker, Honig, Zitronensaft, Zimt und Ingwer hinzufügen und alles gut durchmischen. Die Eier mit dem Schlagobers verquirlen und zur abgekühlten Kürbismasse hinzufügen. Auf den Keksboden füllen – und für 45 Minuten bei rund 180 Grad ins Backrohr. Voilà!

2 Gedanken zu „Weiter geht’s in die USA: Pumpkin-Pie auf Keksboden“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.